"Halt! Stehenbleiben!"

 Grenze und Grenzregime der DDR

 Die "Mauer" Synonym für die Staatsgrenze der DDR zu Westberlin und zur BRD ist Geschichte.

Der Blick auf die Vergangenheit ist entsprechend dem politischen Standort des Betrachters.

Die vermeintlichen Sieger der Geschichte sehen es anders als die angeblich Unterlegenen.

Die einen müssen nicht Recht haben, die anderen sich irren.

 Hier schreiben sechzehn Historiker, Juristen, Völkerrechtler, Militärs und ehemalige 

Grenzsoldaten.

Sie antworten auf Fragen die Nachgeborene heute zur Grenze der DDR stellen.

 Zugleich ein Beitrag zu 70. Jahrestag der Gründung der Deutschen Grenzpolizei/

Grenztruppen der DDR.

 

Eine Fundgrube für alle ehrlich Interessierten!

 

Herausgeber: Hans Bauer, Hans-Dieter Hein, Horst Liebig.

edition ost im Verlag Das Neue Leben Berlin

erscheit in der Eulenspiegel Verlagsgruppe

www.eulenspiegel.com

Preis: 14,99 Euro

 

Aktuelles

35. Grenzertreffen  - 24.10.2020 Bestensee

Thema wird noch präzisiert

----------------------------------------------------------------------------------

=> siehe auch Politik aus anderer Sicht

----------------------------------------------------------------------------------

Datum

Zeit

Gegenstand

21.02.2020 10.00 AG Grenze
20.03..2020 10.00 AG Grenze
17.04.2020 10.00 AG Grenze
15.05.2020 10.00 AG Grenze
19.12.2020 10.00  AG Grenze
     

 

 

Neuigkeiten

 

Offener Brief zu dem Buch "Halt - Staatsgrenze!"  s. Literatur - Standpunkte/Meinungen

 

 Neuerscheinungen / Literatur

  • " Vom Knecht zum General " Eine beeindruckende Autobiographie eines Zeitzeugen - siehe Literatur
  • " Grenzbrigade Küste - DDR" - Grenzsicherung zur See - siehe Literatur
  • " Halt!- Stehenbleiben! " Buch über die Grenze und das Grenzregime der DDR - siehe Literatur
  • "Soldaten für den Frieden" Frieden war und ist unser Lebensinhalt - siehe Literatur
?>