"Siegerjustiz?"

 Die politische Strafverfolgung infolge der Deutschen Einheit

 Herausgegeben von der Gesellschaft zur rechtlichen und humanitären Unterstützung
 "Die Würde des Menschen ist unantastbar." (Art. 1 GG) Das Grundgesetz er BRD beginnt mit einer Lüge.  Millionenfach mussten dies Menschen aus der ehemaligen DDR erfahren: Sie verloren ihren Arbeitsplatz, oft auch  ihre angestammte Wohnung, wurden vorzeitig in den Ruhestand geschickt. Ein besonderes Kapitel dieser  Geschichte ist die "Abrechnung" mit den DDR-Eliten, ob in "Mauerschützenprozessen", Verfolgung wegen  Rechtsbeugung oder gegen ehemalige Angehörige aus MfS und NVA. Alle diese Verfahren hatten zum Ziel, die  DDR zu deligitimieren, zu verurteilen, eben abzurechnen.
 "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich" Art. 3 GG - wieder eine Lüge.
 Edition Zeitgeschichte Kai Homilius Verlag
 ISBN 3 -89706 - 887 - 7

Aktuelles

35. Grenzertreffen  - 24.10.2020 Bestensee

Thema wird noch präzisiert

----------------------------------------------------------------------------------

=> siehe auch Politik aus anderer Sicht

----------------------------------------------------------------------------------

Datum

Zeit

Gegenstand

21.02.2020 10.00 AG Grenze
20.03..2020 10.00 AG Grenze
17.04.2020 10.00 AG Grenze
15.05.2020 10.00 AG Grenze
19.12.2020 10.00  AG Grenze
     

 

 

Neuigkeiten

 

Offener Brief zu dem Buch "Halt - Staatsgrenze!"  s. Literatur - Standpunkte/Meinungen

 

 Neuerscheinungen / Literatur

  • " Vom Knecht zum General " Eine beeindruckende Autobiographie eines Zeitzeugen - siehe Literatur
  • " Grenzbrigade Küste - DDR" - Grenzsicherung zur See - siehe Literatur
  • " Halt!- Stehenbleiben! " Buch über die Grenze und das Grenzregime der DDR - siehe Literatur
  • "Soldaten für den Frieden" Frieden war und ist unser Lebensinhalt - siehe Literatur
?>