"Keiner kommt durch"

 Die Geschichte der innerdeutschen Grenze 1945 - 1990

 Dietmar Schultke
 "Schreiben was ist und was war. Anschreiben gegen das Vergessen, Verdrängen, Verharmlosen und Schönreden.  Die eigene Leidenszeit bei den Grenztruppen der DDR hat Dietmar Schultke zuerst verstört und zutiefst aufgewühlt  und dann zum akribischen und systematischen Chronisten der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer  werden lassen." So weit der westdeutsche Schriftsteller Günter Wallraff.
 Ein bemerkenswertes Buch - zweifellos. Auch hier ergeben sich viele Fragen und Zusammenhänge, die sich dem    Leser stellen, um sich Klarheit zu verschaffen.
 Aufbau Taschenbuch Verlag
 ISBN 3 - 7466 - 8041 - 7

 

Aktuelles

35. Grenzertreffen  - 24.10.2020 Bestensee

Thema wird noch präzisiert

----------------------------------------------------------------------------------

=> siehe auch Politik aus anderer Sicht

----------------------------------------------------------------------------------

Datum

Zeit

Gegenstand

21.02.2020 10.00 AG Grenze
20.03..2020 10.00 AG Grenze
17.04.2020 10.00 AG Grenze
15.05.2020 10.00 AG Grenze
19.12.2020 10.00  AG Grenze
     

 

 

Neuigkeiten

 

Offener Brief zu dem Buch "Halt - Staatsgrenze!"  s. Literatur - Standpunkte/Meinungen

 

 Neuerscheinungen / Literatur

  • " Vom Knecht zum General " Eine beeindruckende Autobiographie eines Zeitzeugen - siehe Literatur
  • " Grenzbrigade Küste - DDR" - Grenzsicherung zur See - siehe Literatur
  • " Halt!- Stehenbleiben! " Buch über die Grenze und das Grenzregime der DDR - siehe Literatur
  • "Soldaten für den Frieden" Frieden war und ist unser Lebensinhalt - siehe Literatur
?>