10 Jahre Grenzerfreundschaft - 2009 bis 2019 -

 

9. Grenzertreffen im Vogtland am 13.04. 2019

 

 

Vor 10 Jahre wurde durch Aktivisten, wie Gefreiter a.D. Wolfgang Rödel, mit unseren Freunden der ehem. 5. Grenzbrigade Cheb der Grundstein für die kontinuierliche Vertiefung der Waffenbrüderschaft zwischen den Grenzer der DDR und CSSR gelegt.

Nun schon zum 9. Mal konnten die "Freunde der Grenzkompanie Posseck", die mit über 70 ehem. DDR-Grenzern, Angehörigen der NVA und der anderen Schutz- u. Sicherheitsorgane der DDR vertreten waren, ihre CSSR-Grenzschützer aus der ehem. 5. Grenzbrigade Cheb unter Leitung von Oberst Milan Richter herzlich willkommen heißen.

Unsere Teilnehmer kamen aus vielen Bundesländern, darunter viele Freunde der Facebook-Gruppe und aus den Regionalgruppen der "Verbandes zur Pflege der Traditionen der NVA und der Grenztruppen der DDR e.V.".

Freunde und Sympathisanten waren als Gäste ebenfalls herzlich willkommen, so die Genossen vom "Verband zur Pflege der Traditionen der NVA und der Grenztruppen der DDR e.V." Oberst a.D. Herbert Prauß, Vorstandsmitglied, und Oberstleutnant a.D. Werner Wagner, Mitglied des Ältestenrates des Verbandes.
Sehr willkommen war wieder Prof. Dr. Wolfgang Heinke, unseren Grenzer der ersten Stunde im südlichsten Raum der DDR!

Herzlichst wurde Generalmajor a.D. Heinz Janshen, ehem. Kommandeur des Grenzkommando Süd und letzter Kommandeur der Offiziershochschule der Grenztruppen der DDR "Rosa Luxemburg" begrüßt.

Wir begrüßten auch Mitglieder der Kameradschaft "Florian Geyer" (GR-3) unter Leitung von Oberstleutnant a.D. Harald Hentschel und Mitglieder der Initiativgruppe Sonneberg (GR-15) unter Leitung von Oberstleutnant a.D. Egon Hammerschmidt.

Mit besonderer Freude weilten unter uns Angela und Klaus-Dieter Erber vom Polizeihistorischen Museum Schönfeld/Erzgebirge, die ebenfalls koop. Mitglied im "Verband zur Pflege …." sind.

Viele Freunde, die aus unterschiedlichsten Gründen nicht teilnehmen konnten, übermittelten herzlichste Kampfesgrüße, so der neue Vorsitzende des Verbandes, Oberst a.D. Friedemann Munkelt (eigene Veranstaltung), Oberst a.D. Joachim Sladko und die Fregattenkapitäne a.D. Hans Fischer und Gunther Dittmar (Krankheit).
Alle Gleichgesinnten trafen sich zum freundlichen Gesprächen und festigten erneut die Freundschaft unter den ehem. Waffenbrüdern.

Wir gedachten auch der ermordeten DDR- und CSSR-Grenzsoldaten und der im letzten Jahr verstorbenen Grenzer und Zivilbeschäftigten.

Der Tagungsverlauf war ein voller Erfolg.

Der älteste Grenzer mit 92 Jahren unter uns, Prof. Dr. Wolfgang Heinke, damals Hauptwachtmeister der DGP, ließ seinen Dienst als junger Grenzpolizist 1947/48 im Vogtland emotional aufleben.

Oberst Milan Richter, ehem. Politstellvertreter der 5. GBr. Cheb und langjähriger Vorsitzender des "Klubs der tschechischen Grenzgebiete" würdigte in seinem Beitrag unsere feste und langjährige Waffenbrüderschaft. Im Anschluss zeichnete er aktive Mitglieder der "Freunde der Grenzkompanie Posseck" mit der Medaille "ZA ZASLUHY O ROZVOJ" Stufe III (siehe Foto!) aus.

Oberst Richter, der extra aus Prag angereist war, wurde vom Vorstand der "Freunde der Grenzkompanie Posseck" mit der Medaille der Waffenbrüderschaft in Silber für seine Aktivitäten bei der Festigung unserer Waffenbrüderschaft ausgezeichnet. In einer Präsentation "10 Jahre Grenzerfreundschaft" verdeutlichte Gefreiter a.D. Wolfgang Rödel in Wort und Bild die Anfänge unserer Grenzerfreundschaft von 2009 bis zum 8. Grenzertreffen 2018.

Für seine langjährigen, verdienstvollen Aktivitäten wurde Wolfgang Rödel mit der Medaille "Für vorbildlichen Grenzdienst" ausgezeichnet.

Gleichzeitig erhielt Zollkommissar Siegfried Wunderlich für seine Treue und Leistungen das "Leistungsabzeichen der Grenztruppen".

Generalmajor a.D. Heinz Janshen betonte in seinen kurzen Worten, wie gut und notwendig solche Treffen sind, die die Kameradschaft und Waffenbrüderschaft fördern.

Gemeinsam mit Oberstleutnant a.D. Hammerschmidt zeichneten sie Major Paucho für seine Verdienste um die Festigung der Waffenbrüderschaftsbeziehungen aus.

Oberstleutnant a.D. Harald Hentschel berichtete über die Kameradschaft "Florian Geyer" und würdigte die Aktivitäten bei der Traditionsarbeit der ehem. Grenzregimenter Dermbach, Sonneberg und Plauen.

Klaus-Dieter Erber stellte die Arbeit und Aktivitäten des Polizeihistorischen Museum Schönfeld/Erzgebirge vor.

Hauptmann a.D. Dieter Ammer überbrachte die Grüße der Genossen aus Chemnitz, und gab das "Marx-Bier" frei, welches er mit Oberstleutnant a.D. Dieter Triemer den Teilnehmern dieses Treffens gespendet hat.

Weiter sprachen zur Diskussion Oberst a.D. Herbert Prauß, Oberstleutnant a.D. Werner Wagner, Oberfeldwebel Rüdiger Braun und Maat Udo Schädlich.

In der Mittagspause konnten die Teilnehmer und Gäste den Buchverkauf nutzen. Diese Bücher wurden von Prof. Dr. Wolfgang Heinke gespendet.

Gleichzeitig konnten Tafeln von Wolfgang Rödel mit allen Dienstgraden der NVA und der Grenztruppen, eine Präsentation des Polizeihistorischen Museum von Klaus-Dieter Erber und 16 der neuesten Militärmodelle im Maßstab 1:35 von Frank Kursawe besichtigt werden.

Zur Umrahmung der Mittagspause lief der Spielfilm "König des Böhmerwaldes".

Mit guten Gesprächsergebnissen und Festigung der Freudschaften konnte das 9. Grenzertreffen im Vogtland erfolgreich beendet werden.

Der Dank aller Teilnehmer für diese gelungen Veranstaltung gilt besonders dem Vorstand der GRH, dem Vermieter des Objektes, Unterfeldwebel a.D. Thomas Frühauf und seinem Verwalter, Maat a.D. Udo Schädlich sowie allen fleißigen Helfern und Organisatoren!

 

Oberstleutnant a.D. Frank Kursawe

 

Direktlink zur Bildergalerie

Aktuelles

34. Grenzertreffen  - siehe Treffen/ZentraleTreffen

"1939 - 1989 - 2019  Jahrestage zum Nachdenken"

----------------------------------------------------------------------------------

=> Berichte von den Treffen in Chodova Plana, Probstzella, Sonneberg und in Krasna

----------------------------------------------------------------------------------

Datum

Zeit

Gegenstand

20.09.2019 10.00 AG Grenze
26.10..2019 09.30 Grenzertreffen Bestensee
15.11.2019 10.00 AG Grenze
     
     
     

 

 

Neuigkeiten

 

Offener Brief zu dem Buch "Halt - Staatsgrenze!"  s. Literatur - Standpunkte/Meinungen

 

 Neuerscheinungen / Literatur

  • " Vom Knecht zum General " Eine beeindruckende Autobiographie eines Zeitzeugen - siehe Literatur
  • " Grenzbrigade Küste - DDR" - Grenzsicherung zur See - siehe Literatur
  • " Halt!- Stehenbleiben! " Buch über die Grenze und das Grenzregime der DDR - siehe Literatur
  • "Soldaten für den Frieden" Frieden war und ist unser Lebensinhalt - siehe Literatur
?>