Grenzertreffen im ehemaligen Grenzregiment-15
„Herbert Warnke“ am 11.November 2017 in Truckenthal

Am 11. November trafen sich zum dritten mal in der Ferien und Freizeitanlage im Waldgrund
Truckenthal (ehemaliges Pionierferienlager „Rudi Arnstadt“ der Grenztruppen der DDR)
ehemalige Angehörige und Zivilbeschäftigte der Grenztruppen der DDR.

Ihre ehemaligen Dienststellen und Standorte waren: der Stab des Kommando der Grenztruppen der DDR,die Offiziershochschule der Grenztruppen der DDR, der Stab des Grenzkommando SÜD,
die Grenzregimenter -15 und -10, das Grenzkommando MITTE ,die Grenzregimenter-35,-42 und -44,
die Grenzausbildungsregimenter-12 und -39 ,die Landstreitkräften der NVA, das I.Grenzbataillon des GR-15 und die Pionierkompanien-15 und -23.

Durch die Organisatoren des 3. Grenzertreffen konnten insgesamt 53 Teilnehmer begrüßt werden.

In seiner sehr emotionalen Rede begrüßte Major a.D. Wolfgang Greiner-Pol den langjährigen
Kommandeur des GKS und Kommandeur der Offiziershochschule der Grenztruppen der DDR
Generalmajor a.D. Heinz Janshen und den ehemaligen Regimentskommandeur des Grenzregiment-SONNEBERG Oberst a.D. Frithjof Banisch,sowie Oberstleutnant a.D. Frank Kursawe vom Stab des GR-10 PLAUEN,der über 140 Modelle seiner umfangreichen Militärfahrzeug-Sammlung ausstellte.

Generalmajor a.D. Heinz Janshen stellte in seinen Ausführungen, sein im August 2017 ,erschienenes
Buch „ Vom Knecht zum General“in bewegten und ergreifenden Worten vor.

Durch Major a.D. Jonny Burmeister,welcher auch die Tombola sponsierte, wurde das erste seit 1989 gemalte Motiv vom Militär-Berufsmaler Lukas Wirp über die Grenztruppen der DDR-Grenzanlagen
Bereich GÖRSDORF (1.Grenzkompanie SCHALKAU des I.GB /GR-15) mit Signierungen vom Generalmajor a.D. Janshen und Oberst a.D. Banisch versehen,vorgestellt und Kopien übergeben.

Bei der Aufnahme des gemeinsamen Gruppenbildes,wurde spontan ,das Grenzerlied“Grün ist meine Waffenfarbe“ angestimmt und gesungen.

Das sehr gut gelungene,vorbildlich organisierte und durchgeführte Treffen,wurde mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken,sehr schmackhaften Abendbrot,eier Tombola und umfangreichen Gesprächen über die gemeinsame Dienstzeit und die damit verbundenen Erinnerungen,sowie
Inhalte des Alltagsleben fortgesetzt.

Der Vorsitzende der Ehemaligen Angehörige und Zivilbeschäftigten des GR-15 SONNEBERG,
Oberstleutnant a.D. Egon Hammerschmidt,zeichnete die Organisatoren des Treffen,die Majore a.D.
Wolfgang Greiner-Pol und Jonny Burmeister mit einer Ehrenurkunde aus.

Das 3.Treffen,was anfänglich als Treffen des I.GB des GR-15 vor Jahren begann,ist zu einem Treffen
in den Grenztruppen geworden.
Dies zeigen die Teilnehmerzahl,die Standorte und die anwesenden Mitglieder des Verbandes zur Pflege der Traditionen der NVA und der Grenztruppen der DDR, der GRH, der IGRA, der Ehemaligen Angehörigen und Zivilbeschäftigte des GR-15 SONNEBERG, der Freunde der Grenzkompanie POSSECK ( GR-10 PLAUEN) ,der Kameradschaft des GR-3 DERMBACH “Florian Geyer“und des Grenzerforum-Grenztruppen der DDR.

Danke den Organisatoren und allen Teilnehmern!

Bis zum nächsten Treffen 2018


Egon Hammerschmidt
Oberstleutnant a.D.

Aktuelles

34. Grenzertreffen  - siehe Treffen/ZentraleTreffen

"1939 - 1989 - 2019  Jahrestage zum Nachdenken"

----------------------------------------------------------------------------------

=> Berichte von den Treffen in Chodova Plana, Probstzella, Sonneberg und in Krasna

----------------------------------------------------------------------------------

Datum

Zeit

Gegenstand

20.09.2019 10.00 AG Grenze
26.10..2019 09.30 Grenzertreffen Bestensee
15.11.2019 10.00 AG Grenze
     
     
     

 

 

Neuigkeiten

 

Offener Brief zu dem Buch "Halt - Staatsgrenze!"  s. Literatur - Standpunkte/Meinungen

 

 Neuerscheinungen / Literatur

  • " Vom Knecht zum General " Eine beeindruckende Autobiographie eines Zeitzeugen - siehe Literatur
  • " Grenzbrigade Küste - DDR" - Grenzsicherung zur See - siehe Literatur
  • " Halt!- Stehenbleiben! " Buch über die Grenze und das Grenzregime der DDR - siehe Literatur
  • "Soldaten für den Frieden" Frieden war und ist unser Lebensinhalt - siehe Literatur
?>