26. Treffen der Kameradschaft

                                                        "Florian Geyer" e.V.
                                                       

                                am 27.05.2017 in der Rhönlandscheune Dermbach

 

 

Das 26. Treffen wurde, wie die Treffen in den vergangenen Jahren, für die Teilnehmer ein

eindrucksvolles Erlebnis.

An ihm nahmen 86 Mitglieder und 5 Gäste teil.

Zu Beginn gedachten die Teilnehmer in einer Gedenkminute den, seit dem letzten Treffen, Verstorbenen.

Die Anwesenden waren sich darüber einig, dass die beste Ehrung des Vermächtnisses

der Toten in ihrem weiteren Wirken für Gerechtigkeit und Wahrheit bei der

Beurteilung ihrer Lebensläufe und der Geschichte der DDR bestehe.

Herzlich wurden besonders folgende Gäste begrüßt:

          - Generalleutnant a.D. Manfred Grätz,           

            Vorsitzender des Verbandes

            zur Pflege der Traditionen der NVA und der Grenztruppen der DDR;
         
        

          - Sigrid Huback,           

            Bundestagsabgeordnete der Partei " Die Linke";

        

          - Anja Müller,           

            Landtagsabgeordnete in Thüringen;

        

          - Anke Wirsing,           

            Fraktionsvorsitzende der Partei "Die Linke" der Stadt Bad Salzungen;

        

          - Anja Emmerich,           

            Rechtsanwältin und Tochter des Kameraden Klaus Emmerich.

Das Referat des Vorsitzenden, OSL a.D. Harald Hentschel, würdigte die eindrucksvolle

Tätigkeit der Kameradschaft.

Im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen in Thüringen und zu Bundestag wurden von

ihm Gedanken erläutert, die denTeilnehmern halfen einheitliche Standpunkte zu vertiefen.

 

Besonders betonte er die Notwendigkeit jede Wählerstimme für die Linken abzugeben,

da sie die einzigen Verbündeten auf Parteiebene sind.

" Bestimmte Aussagen von Politikern, wie Ramelow, die erheblichen Widerspruch bei uns

hervorrufen, ändern nichts an dieser Position".

 

Die angeregten Diskussionsbeiträge fanden den Beifall der Anwesenden.

Besonders der sehr emotionale Beitrag von Generalmajor a.D. Heinz Janshen, zu seinem

erscheinenden Buch " Vom Knecht zum General ", hinterließ einen tiefen Eindruck.

Sowohl, die am Vorabend durchgeführte Zusammenkunft mit

Generalleutnant a.D. Manfred Grätz, als auch sein Diskussionsbeitrag bestärkten die

Teilnehmer in ihrem Willen, die Kräfte zu bündeln und kooperatives Mitglied des

Traditionsverbandes zu werden.

Die Meinungsäußerung zu Treffen von Edith und Harald Mülling stand für alle Teilnehmer.

Sie dankten dem Vorstand für den schönen Tag und würdigten die wohltuenden

Gedanken der Sprecher.

Sie fühlten sich besonders bestärkt, durch die beeindruckenden Beiträge von Heinz Janshen

und Manfred Grätz, in ihrer Auffassung, einer, aus dem einfachen Volke enstammenden

Gemeinschaft Gleichgesinnter, anzugehören.

Der Vorstand der Kameradschaft wird in den nächsten Tagen eine Sitzung durchführen und

den Arbeitsplan beschließen.

Als einen wichtigen Schwerpunkt der Arbeit der Kameradschaft wurde die Gewinnung neuer

junger Mitglieder hervorgehoben.

Die Mitglieder werden sich, wie vom Kameraden Herbert Wagner vorgeschlagen, an der

Unterschriftsaktion des " Rotfuchs " zur Ächtung der Atomwaffen beteiligen.


An der Trauerfeier für den ehemaligen Verteidigungsminister der DDR,

Armeegeneral Heinz Keßler, am 07.06.2017 in Berlin werden fünf Kameraden teilnehmen.

 

 

Auf der Grundlage eines Beitrages vom Vorsitzenden der Kameradschaft

OSL a.D. Harald Hentschel.                                                                

 

 

OSL a.D. Franz Herz

 

 

Direktlink zur Bildergalerie

Aktuelles

34. Grenzertreffen  - siehe Treffen/ZentraleTreffen

"1939 - 1989 - 2019  Jahrestage zum Nachdenken"

----------------------------------------------------------------------------------

=> Berichte von den Treffen in Chodova Plana, Probstzella, Sonneberg und in Krasna

----------------------------------------------------------------------------------

Datum

Zeit

Gegenstand

20.09.2019 10.00 AG Grenze
26.10..2019 09.30 Grenzertreffen Bestensee
15.11.2019 10.00 AG Grenze
     
     
     

 

 

Neuigkeiten

 

Offener Brief zu dem Buch "Halt - Staatsgrenze!"  s. Literatur - Standpunkte/Meinungen

 

 Neuerscheinungen / Literatur

  • " Vom Knecht zum General " Eine beeindruckende Autobiographie eines Zeitzeugen - siehe Literatur
  • " Grenzbrigade Küste - DDR" - Grenzsicherung zur See - siehe Literatur
  • " Halt!- Stehenbleiben! " Buch über die Grenze und das Grenzregime der DDR - siehe Literatur
  • "Soldaten für den Frieden" Frieden war und ist unser Lebensinhalt - siehe Literatur
?>